Unsere Fenster schreiben Geschichte

 

1853 Schreinermeister Johannes Jäger nimmt seine Geschäftstätigkeit auf und gründet die Schreinerei Jäger.

1892 In diesem Jahr wird der Betrieb an seinen Sohn Heinrich übergeben.

1923/24  Heinrich Jäger führt das Unternehmen auch in den Inflationsjahren. In diesen schwierigen Jahren baut er zusammen mit seinem Sohn Wilhelm die Werkstatt auf.

1926 Wilhelm Jäger führt den Betrieb. Investitionen wie Hobelmaschinen und eine Kreissäge werden von ihm forciert. Die Entwicklung des Unternehmens verläuft bis zum 2. Weltkrieg kontinuierlich, der Schwerpunkt lag bei Türen und Fenstern. Von 1938 bis 1947 ruht der gesamte Betrieb.

1947 Erstmals wird mit drei Gesellen und sieben Lehrlingen wieder gearbeitet.

1961 Nach einer mehrjährigen Tätigkeit in einem großen Fensterbetrieb übernimmt Reinhold Jäger in diesem Jahr den Betrieb. Aus der Schreinerei mit lokalem Einzugsgebiet wird ein Unternehmen, das auch Aufträge aus dem Rhein-Main-Gebiet bekommt. Der Kundenkreis wächst kontinuierlich.

1964 Eine neue Werkstatt wird gebaut, die den gestiegenen Anforderungen gerecht wird. Der Produktionsschwerpunkt liegt bei Serien- und Einzelfenstern.

1976 Der Sohn Burkhard tritt nach erfolgreichem Abschluss des Ingenieurstudiums in den Betrieb ein.

1980 Die Pläne zur Betriebserweiterung nehmen konkrete Formen an. Auf dem Gelände eines ehemaligen Sägewerks wird das neue Betriebsgebäude realisiert werden.

1982 Im Oktober dieses Jahres läuft die Produktion mit 19 Beschäftigten im neuen Betriebsgebäude an. Ein Prüfstand wird angeschafft, der Weg zum RAL-Gütezeichen ist geebnet.

1986 Das RAL-Gütezeichen wird verliehen.

1994 Die Produktionsfläche wird um 300 m² auf insgesamt 1400 m² erweitert.

1996 Reinhold Jäger scheidet als Seniorchef aus und übergibt die Leitung seinem Sohn Burkhard Jäger.

2003 Im Mai 2003 wird das 150-jährige Jubiläum gefeiert.

2006 Tochter Vanessa Jäger steigt nach erfolgreichem Abschluss ihres Architekturstudiums in den Betrieb ein.

Impressum    © Fensterbau Jäger GmbH & Co. KG 2018